Schwerpunkte

Schwerpunkt Sport

Created with Sketch.

Aufbau des Schwerpunktes Sport:

7 Stunden Sport pro Woche

Sportwochen:

1. Klasse: Schwimmtage / Schwimmwoche
 2. Klasse: Wintersportwoche
 3. Klasse: Sommersportwoche

Vielseitige, allgemeine sportliche Grundausbildung
Abstimmung des Sportunterrichts mit dem Vereinstraining
Schnuppertraining mit Villacher Vereinen

Zusätzliche Angebote:

Erste Hilfe Kurs mit dem Jugendrotkreuz
Helferscheinausbildung mit der Österreichischen Wasserrettung

Aufnahmekriterien:

Sportmotorischer Eignungstest
Sportmedizinische Untersuchung (kostenlos)
Vor dem Eignungstest bekommt das Kind die Zusage der Stadt Villach, dass es an dem Standort aufgenommen ist = vorläufige Aufnahme
Die endgültige Aufnahme entscheidet sich erst nach dem Eignungstest! Das Schreiben kommt von der Schule direkt = endgültige Aufnahme
Dies ist technisch leider nicht anders möglich.

Zielsetzung:

Die österreichische Sportmittelschule sichert durch ihre fachliche, sachliche und methodische Kompetenz und den Einsatz von hochqualifizierten Bewegungs- und Sporterziehern eine vielfältige, allgemeinsportliche, altersgerechte Ausbildung der SchülerInnen auf unterschiedlichen Niveaus, den individuellen Begabungen angepasst. Somit ermöglicht sie die frühzeitige Erkennung von talenten, ihre Heranführung zum Leistungs- und Spitzensport und ihre Integration in geeignete Fachvereine.
Neben vielfältiger, freudvoller Bewegung fördert sie den Leistungswillen und die Leistungsbereitschaft als persönlichkeitsbildende Elemente. Sie schafft durch die Vorbereitung von und der Teilnahme an Wettkämpfen beste Voraussetzungen für die Entwicklung der Sach-, Selbst- und Sozialkompetenz der SchülerInnen.

Die österreichische Sportmittelschule erzieht zu einem hohen Körper- und Gesundheitsbewusstsein durch Erkennen der Wechselwirkungen von vermehrter sportlicher Betätigung und physischer sowie psychischer Gesundheit. Sie beinhaltet eine umfassende sportmedizinische Untersuchung.

 Die SchülerInnen werden motiviert, ihr erworbenes Wissen und Können weiterzugeben.

 Basierend auf den rechtlichen Grundlagen nach §19 SchOG hat die Sportmittelschule:

- Eigener Lehrplan
 - Eigene Stundentafel
 - Sportärztliche Eingangsuntersuchungen
 - Eignungsüberprüfung
 - Fachkoordinator Bewegung und Sport
 - Schulveranstaltungsverordnung

(Leitbild der österreichischen Schi- und Sportmittelschulen)
 


Bewegte Schule

Created with Sketch.

Tägliche Turnstunde 

Tägliche Sportstunde
Jeden Mittwoch Freiluftturnstunde

Schwerpunktaktionen

Schwimmtage in der ersten Klasse (Erlangen verschiedener Schwimmscheine)
Schnuppertraining mit Villacher Vereinen
Schulmilchaktion in Zusammenarbeit mit dem Bio-Bauernhof Schwenner
Ernährungsworkshops
Erste-Hilfe-Kurs mit dem Jugendrotkreuz in der vierten Klasse

Zielsetzung

Durch die gezielte Mischung aus Bewegung und Gesundheitsprogrammen wird bei den Kindern ein Gesundheitsbewusstsein geschafft, von welchem sie in allen Lebenslagen profitieren. Mit verschiedenen Bewegungsangeboten werden die Schülerinnen und Schüler zu lebenslanger Freude an der Bewegung angeregt. Grundlage für den Schwerpunkt ist die Empfehlung der Bundessportorganisation (BSO), mit einer Stunde Bewegung am Tag dem wachsenden Übergewicht und den zunehmenden Krankheitsbildern entgegenzuwirken.